Dieses Blog durchsuchen

Montag, 24. Februar 2014

no. 566 "Bellila"

No. 566
24.02.2014




Kommentare:

Mini hat gesagt…

Diese Seife ist mal wieder ein unglaubliches Schmuckstück! Wahnsinnig schön *anhimmel*

Sei Fee hat gesagt…

Danke Dir, Du Liebe!

Madame Propre hat gesagt…

What a great idea to cut it horizontally!!! I imagine you are pouring from several places in turn. It is very original, as usual.

Mukki Mukk hat gesagt…

WOW....die ist ja traumhaft schön!!!! Für mich bist du ohnehin der absolute Rock-Star unter den Seifensiedern/-siederinnen und ich komme mindestens alle zwei Tage auf deine Website um zu sehen ob es neues zu sehen gibt. Ich habe bisher sechs Blöcke gegossen und bei den letzten drei hab ich mich von deinen Schmuckstücken inspirieren lassen. Bin halt noch totaler Anfänger und hoffe das meine Seifen irgendwann in etwa so gut aussehen werden wie deine. -- Wie hast du dieses unglaublich schöne Muster hinbekommen? - Will nachmachen :)
Gruß aus Köln
Nenad

Sei Fee hat gesagt…

Hab Dank, Nenad, für Deine Komplimente und Deine Begeisterung, für meine Seiferei!
bei dieser Seife habe ich die Methode "faux funnel" (freihand Trichtern) angewendet.an verschiedenen Stellen der Form (Divi) habe ich immer auf den gleichen Punkt eingefüllt, immer abwechselnd weiß, etwas Farbe und wieder weiß. Dadurch sollten RInge entstehen, da mein SL aber recht fest wurde, sind es keine RInge sondern eher "organische Zellen" geworden.... Ich wünsche viel Erfolg!

viele Grüße

Kommentar posten